jawo recordsDie Motivation

JAWO ist eine junge Record Company, die von zwei „alten Hasen“ des Music Business ins Leben gerufen wurde.
In Zeiten, wo – speziell im Klassik und im Rock/Pop Bereich – die Verkaufszahlen stark zurückgehen, glauben wir, dass es nach wie vor und gerade heute, einen Markt gibt, für ehrliche, akustisch gespielte, innovative Musik, die sich im Jazz- und Weltmusikbereich manifestiert.
Die einschlägigen Festivals boomen und rekrutieren ihr Publikum aus allen Altersgruppen und Gesellschaftsschichten.

JAWO RECORDS macht es sich zur Aufgabe, Musik von höchstem künstlerischem Niveau vornehmlich in „Live-Atmosphäre“ einzuspielen – innovatives Musizieren verbindet sich mit modernster Technik und jahrzehntelanger Erfahrung des Studiopersonals. Dazu kommt ein liebevoll auf das Thema abgestimmtes Artwork mit höchstem ästhetischen Anspruch, gestaltet von einem weiteren „Überzeugungstäter – insgesamt ist also jede CD ein besonderes Hörerlebnis aber sicher auch ein Sammlerstück.

Für alle Beteiligten steht nicht das „Business“ im Vordergrund – JAWO widerspiegelt die LIEBE ZU GUTER MUSIK.


Stefan HeesStefan Hees

steht für die gleichnamige, bereits im Jahre 1972 gegründete Audio- und Eventtechnikfirma, deren Referenzliste von der Siemens AG bis Daimler Chrysler einerseits reicht, aber auch Engagements für das Prinzregententheater München oder das Staatstheater Stuttgart beinhaltet.
Ausserdem betreibt Stefan Hees mit dem „TONE TEMPLE“ ein Studio, das mit modernster Technik ausgestattet ist und über ein komplettes LIverecording Equipment verfügt. Die Kundenliste ist lang und spricht für sich: ARD, Bayerischer Rundfunk, Supercharge, Eric Gauthier, Rudi Rotta Band, PRO 7, RTL, SWR usw.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Gerold MerkleGerold Merkle

Für die künstlerischen Belange hat sich JAWO RECORDS mit MERKLE-KULTURKONZEPTE einen Partner an die Seite geholt, der seit vielen Jahren im Management- und Agenturbereich arbeitet. Die teilweise jahrzehntelangen Kontakte zu vielen wichtigen Künstlern im Jazz- und Worldmusikbereich - die Erfahrung im Konzert- und Tourneebereich sind ein wichter Baustein im Gesamtkonzept aus Audioproduktion und Livepräsentation der einzelnen Künstler.
Gerold Merkle ist seit 26 Jahren der künstlerische Leiter des “Kemptener Jazz Frühling“ und betreut u.a. auch das „Best of Music“ Festival in Bietigheim-Bissingen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Tom NicklTom Nickl

betreibt seit 1987 seine Firma für Audio- und Lichttechnik. Er war als Beschaller mit Canned Heat, Dr. Feelgood, Tab Two oder der Climax Blues Band auf Tourneen in USA, Japan, Russland usw.
Seine Audiotechnik war bei der Expo 98 in Lissabon ebenso eingesetzt wie bei der IFA Berlin, oder der Expo 2000 in Hannover.
Tom Nickl hat die technische Leitung großer Festivals, wie dem Kemptener Jazz Frühling, dem Bietigheimer Wunderland usw. Er ist ebenso „live“- wie „studioerfahren“ ….

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!